Unser Highlight 2017


12.05.2017

12.VDH RH DM 2017 / Intern. IRO-Prüfung

vom 29.04.-01.05.2017 in Herne-Wanne

Ausrichter: die SV OG Wanne-Nord in Kooperation mit dem DVG und BRH

Ohhh... wie ist das schön... :-)))

Joeli vsF ist Siegerin der Fl-A

und konnte ihren Titel aus 2016 verteidigen :-)))

Eine Kleine Geschichte dazu, für alle die nicht dabei sein konnten:

 

Es liegen ein paar mega-aufregende Tage hinter uns, zu denen man mit Recht sagen kann

"es war spannend bis zum Schluß" ...

 

Angefangen mit der Fahrt nach Wanne die sich zu einer kleinen "Sightseeingtour" quer durchs Ruhrgebiet entpuppte. Von einem Stau in den nächsten waren wir kurz vor knapp bei der Tierarztkontrolle. Da stellte sich heraus das Joeli Anzeichen einer Läufigkeit hatte die in einer TK abgeklärt werden sollte... so kam es, durch lange Warterei in der TK, das wir die Eröffnungs-Zeremonie verpassten... kein gutes Omen...

Nach der Untersuchung gab es zwar das "Go" für uns... Jo'i wurde aber als Läufige-Hündin eingestuft der Fairness wegen, sodass bei der Auslosung feststand wir sind gesetzt als letzte Suche der FL-A und letzte Unterordnung am Montag...

Am Samstag hieß es dann lange warten und zittern, da sich das Suchgebiet wohl als äußerst schwierig rausstellte. An unserem Meldepunkt hörten wir nur von immer weiteren nicht bestandenen Aufgaben... es konnten insgesammt von 9 Startern der Fläche-A nur 3 die Suche erfolgreich beenden...

So ging es schon, als wir endlich das Suchgebiet - ein Gestrüp-Dickicht - sahen, mit reichlich weichen Knien, gegen 16.30h an den Start... Joeli ließ sich aber wie gewohnt von keinem Dornenbusch abhalten ließ sich wunderbar Lenken und hat den Richter Heiko Christian Grube sowie eine Richteranwärterin zum staunen gebracht... Die beiden Opfer, die sich am äußersten Rand des Gebietes befanden und von den beiden zuvor gestarteten Hunden leider nicht gefunden werden konnten, hat Joeli sicher angezeigt.

Schon glücklich die Suche geschafft zu haben, wollte der LR noch einen weiteren Suchansatz sehen und eine Kontrolle der hinteren Grundlinie... aber auch das konnten wir zur Zufriedenheit des Richters zeigen... völlig zerzaust und mit einigen dicken Dornen im Fell erhielten wir für die

Suche A: 190 Punkte Sehr gut

Nach der hervorragenden Leistung die meine Joeli abliefern konnte und den vielen Ausfällen war uns nach dem ersten Tag der dritte Platz schon sicher - wenn bei der UO nichts schief geht...

Und wieder hieß es geduldig sein und abwarten was wohl möglich ist...

Bei den beiden mitplatzierten Startern hat dann am Sonntag in der UO und Gewandtheit der Sparte A Starter auch das eine oder andere nicht geklappt... so war durch unsere 10 Punkte Vorsprung aus der Suche, am Montag alles drin...

 

Dann endlich war es Montag und die Veranstaltung ging dem Ende zu...

Als letzte Starterin der Prüfung konnten wir uns gegen Mittag auf zur Unterordnung machen...

Bei 9 verschiedenen Übungen kann bekanntlich so manches schiefgehen - und so war es auch!

Zufrieden mit der Auslosung der Gerätefolge ging es mit der Lenkbarkeit auf Distanz los bei der Joeli den oberen Tisch nicht angenommen hat, naja kann passieren... der Tunnel war perfekt... dann das Bringen ihrer - sonst so geliebten - Trinkflasche ging wie im letzten Jahr komplett in die Hose ;-( 

und bei mir wurden die Knie immer weicher - "jetzt nicht noch eine Übung versemmeln dann war's das" hab ich gedacht -  aber in allen anderen Übungen konnte Joeli eine sehrgute bis vorzügliche Arbeit zeigen...

Und so bekamen wir außer den lobenden Worten des Leistungsrichters für unsere

Unterordnung/Gewandtheit B: 86 Punkte gut

Gesamt: 276 Punkte Sehr gut

Mit dieser Bewertung war uns der Sieg sicher und meine "Lovely Joeli" hatte das unglaubliche geschafft... nach dem 1. Platz aus dem Vorjahr konnten wir den obersten Platz auf dem Treppchen verteidigen :-)))

"Ohhh... wie ist das schön..."

Wir haben in der Fläche A das einzige Gesamt-SG und das 5. Beste von insgesamt 7 SG der ganzen Prüfung bekommen und konnten die 3.Beste Suche zeigen. Es gingen 49 Teams, 13 Hunderassen, aus 8 RH-Organisationen und diesmal 4 Nationen an den Start :-)))

Einen Herzlichen Glückwunsch auch allen anderen erfolgreichen Teams!

Zum Schluß...

möchte ich mich bei Dir lieber Jens und allen die uns im Trainig unterstützt haben danken.

Nicht zu vergessen die Versteckpersonen und alle Helfer der OG Wanne-Nord - für den perfekten, reibungslosen Ablauf - Danke!

Ein besonderer Dank noch an Walter Hoffmann und Dr. Barbara Ullrich Kornadt ohne deren Einsatz und Mühe diese Meisterschaft warscheinlich nicht stattgefunden hätte.

Es war für uns ein tolles, erlebnisreiches Wochenende... bis zum Schluß!  :-)))

 

Ein paar Fotos gibt's auch noch...